ZeckLab
Zecken sind zweifelsfrei die wichtigsten Krankheitsüberträger bei Mensch und Tier in Europa.             Zeckenmännchen (links), Weibchen (rechts)  Unsere Hunde z. B. werden weit häufiger und auch stärker als der Mensch von Zecken befallen. Daher ist auch die  Lyme-Borreliose, die in Europa am weitesten verbreitete Infektion durch Zecken, bei Hunden häufiger als beim  Menschen. Gebietsweise haben bis zu 30 % aller Hunde einmal eine Infektion mit dem Borrelioseerreger  durchgemacht. Leider sind die Frühsymptome der Erkrankung bei Hunden so wenig charakteristisch, dass die  Infektion im Anfangsstadium leicht übersehen oder verkannt wird.  Das ebenfalls durch Zecken übertragene Virus der Zeckenenzephalitis (FSME) ist wesentlich seltener und nur in eng  umgrenzten Gebieten anzutreffen. Haustiere können infiziert werden, erkranken jedoch an diesem Virus  normalerweise nicht. 
Die Zecke Ixodes ricinus (Holzbock) Home Infotexte Aufträge Literatur AGB Impressum zurück Zecken / Biologie Erkrankungen Zeckenstich Verdacht + Vorbeugung schnelltest oder DNA-Analyse wichtige Irrtümer Zecken im Garten